ENTWICKLUNGEN VON VIRTUELLEM UND INTERAKTIVEM ARBEITEN IN ZEITEN VON COVID-19

Bezugnehmend auf unsere Werkzeuge und Dienstleistungen verstehen wir, dass die Welt in gewisser Weise nie wieder dieselbe sein wird. Als Mitgründer habe ich seit 2003 weltweit ansässige Organisationen aufgebaut und betrieben und war ein Pionier in der Organisation und Durchführung von Fernarbeit. Deshalb sind wir nicht fremd in einer Welt, die nun gezwungen ist, die Veränderung unserer Arbeitsweisen zu beschleunigen und die räumliche Distanzierung zu einem Gestaltungsprinzip für die Organisation der täglichen Arbeit zu machen.

In diesem Kontext könnte es für Sie interessant sein zu wissen, dass wir Moving Walls gerade wegen der Digitalisierung der Welt gegründet haben. Während enorme Ressourcen in die Verbesserung unserer Fähigkeiten, virtuell zu arbeiten, investiert wurden, waren unsere analogen Werkzeuge zur Unterstützung von physischen Meetings unterentwickelt oder bestenfalls unbeholfen. Vor etwa 10 Jahren haben wir uns vorgenommen, dies zu ändern.

Heute ist jedes Unternehmen gezwungen, sich mit der neuen Zukunft der Arbeit zu beschäftigen, die unter anderem das Stigma überwinden muss, das die Arbeit von Zuhause aus trägt. Der Zweck eines Büros wird grundlegend hinterfragt. Meine fast 20-jährige Erfahrung mit Fernarbeit zeigt mir jedoch, dass es keinen Ersatz für persönliche Treffen gibt. Und zum heutigen Zeitpunkt gibt es keine Alternative, schneller und enger Vertrauensverhältnisse aufzubauen als mittels persönlichen Kontakts. Wir sind von der Richtigkeit der Aussage überzeugt: Partnerschaften entwickeln sich mit dem Umfang des Vertrauens. Daher sollte nicht die Frage sein, ob wir zukünftig physische Büros benötigen, sondern wann wir uns treffen und wie der Raum aussieht. Wenn es keine digitale Abkürzung gibt, um Vertrauensverhältnisse aufzubauen, welche Art von physischen Umgebungen befähigt uns, uns auf eine menschliche Weise miteinander zu verbinden, die all unsere Sinne anspricht und uns lebendig fühlen lässt?

Diejenigen unter Ihnen, die unsere Werkzeuge nutzen, wissen, dass sie exakt zu diesem Zweck entworfen wurden. Wir glauben daran, dass die Herausforderung mehr denn je darin bestehen wird, wie wir bei persönlichen Treffen sicherstellen können, dass uns nichts in der Art und Weise wie wir miteinander interagieren im Wege steht.

Wir gehören zu denjenigen unter Ihnen, die sich nach menschlicher Interaktion sehnen. Letztendlich sind wir soziale Wesen. Wir brauchen einander, um glücklich zu sein. Bis wir wieder die Chance haben, uns zu begegnen, werden wir Ihnen aus der Ferne zur Verfügung stehen.

Patrick_Moving Walls

Patrick Frick, Gründer

Categories:
  Collaboration, Moving Walls, News
About

 Marcel Frick

  (157 articles)

Marcel is the CEO of Moving Walls. He writes News and Insights out of the Moving Walls Headquarter in Lucerne, Switzerland. marcel.frick@moving-walls.com / +41 41 558 80 45